Von unserem ersten Wohnort Temecula (Verwandschaft) machten wir Tagesausflüge nach Los Angeles, Palm Springs und zwei mal nach San Diego. Danach ging es nach Las Vegas für ein paar Tage wo wir auch den Hoover Dam und Valley of Fire besuchten. Weiter über Zion NP und Coral Pink Sand Dunes zum Bryce Canyon NP. Danach über Escalante NP und Capitol Reff NP zum Arche NP und dem Canyon Lands NP. Über Blanding, mit einem Ausflug zum Colorado River bei Hide, übers Monument Valley nach Page mit Antelope Canyon und Horse Shoe Bend. Weiter über Grand Canyon Village nach Flagstaff mit Sedona. Teilweise über die Route 66 über Laughlin zum Death Valley. Südlich um die Sierra Nevada herum zum Sequoia NP und über Yosemite NP nach San Francisco, von wo aus wir nach Hause geflogen sind. Top Reiseführer: USA Südwesten - Grundmann, Synnatschke (Reise Know-How)
Los Angeles
Los Angeles
Wir wohnten bei Verwandten in Temecula. Von dort aus machten wir einen Tagesausflug nach Los Angeles mit Garden Grove, Downtown, Hollywood Blvd, Beverly Hills und Oschin Planetarium
Palm Springs
Palm Springs
Tagesausflug von Temecula zu den 1000 Palms Oasis und Wanderung durch die Indian Canyons bei Palm Springs. Fahrt durch den langweiligen und uninteressanten Joshua Tree Park (keine Bilder). Besuch des zu 50% verlassenen Desert Hills Outlet
San Diego
San Diego
Zwei Halbtagesausflüge von Temecula nach San Diego. Einmal der Küste entlang über Oceanside - Carlsbad - Del Mar - La Jolla. Besuch von Old Town, Coronado Beach, Downtown und Besichtigung der USS Midway
Las Vegas
Las Vegas
Wir verbrachten 4 Nächte im Luxor Hotel. An 1,5 Tagen waren wir auf dem Strip unterwegs. Ein Tagesausflug führte uns zum Hoover Dam und in den Valley of Fire NP
Valley of Fire SP
Valley of Fire SP
Ein Tagesausflug von Las Vegas aus führte uns zum Hoover Dam und zum Valley of Fire, wo wir gegen Abend zur Fire Wave wanderten
Zion NP und Coral Pink Sand Dunes
Zion NP und Coral Pink Sand Dunes
Von Las Vegas zum Zion NP über Hurrican (Übernachtung). Mit Bus von Zion Lodge zum Ende der Strasse. Wanderung Riverside Walk (kurz), der Strasse, dem Kayenta & Emerald Pools Trails folgend zur Zion Lodge. Danach Coral Pink Sand Dunes besucht
Bryce Canyon NP
Bryce Canyon NP
Weiterfahrt zum Bryce Canyon NP. 2 Übernachtungen in Rubis Inn im Best Western. 5 stündige Wanderung durch den Bryce Canyon. Blick vom Sunset- und Bryce Point. Fahrt zur Bryce Canyon Bridge
Escalante NM
Escalante NM
Fahrt von Bryce Canyon nach Torrey (Capitol Reef NP) mit Abstecher (gefährliche Sandpiste - Fahrt abgebrochen trotz 4WD 1/2 h vor Averett Canyon wegen zu tiefer Sandpiste - Rest zu Fuss) zum Averett Canyon und Wanderung in ihm
Capitol Reef NP
Capitol Reef NP
2 Übernachtungen in Torrey (Days Inn). Tagesausflug dem Scenic Drive entlang. Wanderung zum Cassidy Arch und später um die Chimney Rocks. Dazwischen Besuch der Hickman Bridge
Hanksville
Hanksville
Von Torrey aus führte uns die Autofahrt über Hanksville zum Little Wild Horse Canyon & Bell Canyon (1,5 stündige Wanderung). Danach ging es über den Goblin Valley SP nach Moab
Arches NP
Arches NP
Tagestrip von Moab aus wo wir 3 Nächte im Best Western verbrachten. Fahrt durch den Arches NP. Längere Wanderung zum Double O Arch im Devil Garden und danach zum Delicate Arch
Canyonlands NP
Canyonlands NP
Tagestrip von Moab aus wo wir 3 Nächte im Best Western verbrachten. Von Moab ausgehend erkundeten wir den Canyon Lands NP
Blanding und Mexican Hat
Blanding und Mexican Hat
Fahrt durchs Valley of the Gods und zum Colorado River. Zurück nach Blanding (2 Übernachtungen) über Goosenecks SP
Monument Valley
Monument Valley
Von Blanding ging es übers Monument Valley nach Page. Im Monument Valley sind wir die 17-mi-road problemlos abgefahren. Anschliesend eine kleine Wanderung (6 km) dem Wildcat Trail folgend um den West Mitten Butte herum. Alles in allem knapp 4 h
Page und Umgebung
Page und Umgebung
2 Nächte im Comfort Inn in Page verbracht. Tagesausflug in der Umgebung mit Horseshoe Bend, Lake Powell und Lower Antelope Canyon. Dort 2 h Wartezeit nach Kartenausgabe und anschliessend gemütliche 2 h Wanderung unter Führung hindurch
Grand Canyon NP
Grand Canyon NP
Ein Tag im Grand Canyon dem East Rim Drive entlang und anschliessender Busfahrt zum Hopi Point. Übernachtung in Tuba City im Moenkopi Legacy Inn & Suites
Flagstaffs Umgebung
Flagstaffs Umgebung
Fahrt von Tuba City nach Flagstaff über Coal Mine Canyon, Wupatki NM und Sunset Crater Volcano NM. 3 Übernachtungen im La Quinta Inn in Flagstaff mit zweimaligem Trip nach Sedona (Wanderung um den Cathedral Rock und weitere kurze Wanderungen)
Route 66
Route 66
Von Flagstaff nach Laughlin (Übernachtung) weiter Richtung Death Valley. Dabei zwei kurze Abschnitte der Route 66 mit Seligman und Oatman befahren
Death Valley NP
Death Valley NP
1,5 Tage im Death Valley verbracht mit Artists Drive, Badwater, Dantes View, Golden Canyon, Mesquite Dunes, Eingang Titus Canyon, Twenty Mule Team Canyon und Zabriska Point (Übernachtungen in Amargosa Valley und Beatty)
Lone Pine
Lone Pine
Von Lone Pine aus (Übernachtung) kurzer Abstecher zu den Alabama Hills und zum Whitney Portal (Ende der Strasse). Da alle Pässe über die Sierre Nevada Wintersperre hatten ging es über Lake Isabella und Bakersfield nach Tulare (1 Nacht im La Quinta Inn)
Sequoia NP
Sequoia NP
Von Tulare (Übernachtung in La Quinta Inn) ging es durch den Sequoia NP der Route 198 folgend, mit Abstecher zum Moro Rock, weiter nach Fresno (Übernachtung in La Quinta Inn)
Yosemite NP
Yosemite NP
Von Fresno ging es für 1,5 Tage in den Yosemite NP (2 Übernachtungen in Mariposa (Best Western Plus)). Wanderung dem Yosemite Fall Trail folgend bis zum Wasserfall. Dann zum Mirror Lake und Vernal Fall. Glacier Point hatte Wintersperre
San Francisco
San Francisco
Die letzten 1,5 Tage verbrachten wir in San Francisco und Silicon Valley bevor unser Flug am Abend zurück nach Zürich ging
  • Reiseroute Reiseroute